Sonntag, 16. Juli 2017

Leitet das doch mal als Diskussionsgrundlage

weiter an Freunde und Bekannte mit der Bitte, auch die Kommentare zu lesen.
Wenn es einem Gutmenschen einfach so zum Lesen vorgelegt wird, schnallt der gar nicht, was das alles bedeutet.
Und an die anderen, die immer noch glauben, man müsse zur Wahl gehen: 
Bitte bitte bitte Hirn einschalten!! 
Was bitte soll das ändern? Gaaar nichts! Es ist völlig egal, was ihr wählt.
Auch an die, die glauben, eine Alternative für Deutschland könnte es richten: nein!! Auch nicht mit DDR Wahlergebnissen von 98%.
Die Kasper, die sich da wichtig nehmen sind auch nur Handlanger.
Mein Gott im Himmel, das muss doch zu begreifen sein!!
Jetzt mal gesetzt den Fall, die AfD kriegt 10% und zieht den Bundestag ein........und dann???? 
Einfach mal weiterdenken! Was dann? 
Antwort: nichts!

Ihr könnt nur etwas ändern, wenn ihr nicht mehr mitmacht.
Die Arbeit nicht mehr macht! Vor allem nicht die in der Asylindustrie. Aber auch insgesamt: gebt eurem Körper die Ruhe, die er verdient hat, kümmert euch um euch selbst, rennt nicht in eine sinnlose Arbeitsstelle...........
Macht nicht mehr mit.
Wer keine Ersparnisse hat, was die meisten betreffen wird, der schaue, wie und was er dringendst braucht und minimiere seine Ausgaben.
Es geht immer was!!
Aber macht nicht mehr mit.

oder macht weiter mit und macht euch schuldig, wenn die marodierenden Negergruppen wie die Heuschrecken durchs Land ziehen und alles kurz und klein schlagen, wenn sie auf der Suche nach Essen und Alkohol sind.
Es ist doch ganz einfach mit ein bißchen Phantasie:
Holt noch ein paar Millionen rein und plötzlich gibt es kein Geld mehr für die.
Was dann??
Ich hoffe, ich habe dann das Land bereits verlassen können.
Und die, die noch Verantwortung für kleine Kinder haben, denen wird es richtig schlecht ergehen. 

Und wirklich - update 17.07.17 - es geht zügig voran.
die einen sind betroffen und die anderen kneifen fest die augen zu.

Kommentare:

  1. Hab mich vergangene Woche nochmal intensiv mit "Geschichte und Recht" befaßt - und bin noch am Verdauen.
    U.a. traf ich nochmal auf einen Vortrag von Andreas Clauss, der exakt benannte, warum hierzulande überhaupt noch "Wahlen" stattfinden - obwohl das sogenannte "Bundesverfassnggericht" (ohne Verfassung ...) klar festgestellt hat, daß hierzulande (was das genau ist - ist auch interessant) sämtliche Wahlen seit 1956 ungültig sind. Andreas Clauss sagt es kurz und prägnant: Sie brauchen diese "Wahlen" - weil die "Leute" (das Personal) sich dadurch einverstanden (konkludent) erklären - mit dem Status Quo. So können sie sagen - die haben es doch gewollt.

    Wie gesagt - ich bin noch am Verdauen. Habs erstmals einigermaßen "gefressen" - was hier abgeht - und jetzt ist mir erst mal so richtig übel.

    AntwortenLöschen
  2. wenn du die verhinweisung auf andreas clauss mal hier reinstellst, dann guckt frau welle das vielleicht an.
    und geht dann nicht mehr hin.
    es hat keinerlei sinn ausser, dass man sich mit schuldig macht.
    und ich weiß natürlich, dass ich klugscheisse. meine eigenen probleme mit den zwangsgebühren kriege ichnicht gelöst, weil ich sooo viel widerstände habe mich auf deren formulierungsdreckszeug einzulassen, das glaubt keiner.
    ich kann die anleitungen nicht nutzen, weil mir mein innerer mensch sagt: nein!!!! so willst du nicht reden/schreiben!!! du bist mensch, du hast das recht, dich klar und deutlich auszudrücken ohne juristenverdrehungsdeutsch.
    es widert mich an.
    so ziemlich alles was da kommt widert mich an.
    m.

    AntwortenLöschen
  3. Immer dran denken: Du bist nicht alleine damit. Es gibt Millionen inzwischen, die die Zahlung verweigern, so gut es geht. Und auch sehr versierte Menschen - die teils trotzdem nicht durchkommen damit. Will sagen: Etwas zu wissen heißt noch nicht - auch gleich Erfolg zu haben. Und wir sind auch nicht alle "Helden". Wie die eine Dame, die wegen dem Sch.. sogar in den Knast gegangen ist.

    Wenn manchmal welche rumtönen - sie üwrden schon seit zwei oder drei Jahren nicht zahlen - dann haben sie oft einfach Glück gehabt, bisher durch´s Raster zu fallen und wurden quasi vergessen - denn die haben viel zu tun da beim Inkassobüro.

    Den Beitrag für die Welle suche ich nachher mal raus - und hoffe, sie läßt das sein mit dem Urnengang.
    Es ist ein "Schmierentheater" und hat keinerlei Rechtsgrundlage - aber nur so wird das ganze Spiel weiter am Laufen gehalten.

    Das Gute ist, wenn mensch mal so einigermaßen kapiert, was hier alles läuft: Man wird frei gegenüber solchen, die einem immer noch Unsinn erzählen wollen wie: Wer nicht wählt - blablabla. Die wissen einfach nicht, was sie tun. Woher auch?
    Ist auch kein Kindelspiel, sich da durchzuwurschteln - durch das (Un-)Rechts-Gedönse.

    AntwortenLöschen
  4. Sodele - hier der Hinweis für die Welle - was den "Sinn" von Wahlen betrifft: Sie brauchen die "freiwillige Einwilligung" des Personals für ihr Tun, welches im Handeslrecht geschieht und nicht in einer Staatlichkeit.

    Übrigens geht es am Anfang auch nochmal um die "GEZ".
    Und rechts ist eine Playlist mit weiteren Beiträgen von Andreas Clauss.

    https://www.youtube.com/watch?v=OzVDd58KHc8&index=8&list=PLDWqyxyhpGYuP2Zi1-P_2q3G3c7qTv698

    AntwortenLöschen